Aaron Wiebel gelingt die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes

Haupt-Reiter

Es ist sehr erfreulich, dass einer unserer Einser-Abiturienten des letzten Schuljahres die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes geschafft hat. Diese Stiftung ist eine Institution zur Begabtenförderung in Deutschland, die an besonders begabte und förderungswürdige Studenten Stipendien vergibt. Der Schirmherr dieser Studienstiftung ist der Bundespräsident Joachim Gauck. Die Stiftungsziele sind Begabungen zu entdecken und Talente zu fördern. Voraussetzungen für die Erlangung eines Stipendiums sind hohe intellektuelle Fähigkeiten, Leistungsbereitschaft, Motivation sowie breite außerfachliche Interessen und ein gesellschaftliches Engagement. Unser ehemaliger Schüler Aaron Wiebel konnte für seine Bewerbung viele Erfolge beibringen, die er während seiner Schulzeit am Annette-Gymnasium außerhalb des Unterrichts erzielt hat. Dazu zählen neben den Siegerplätzen bei der Kreis- und Landesrunde der Mathematik-Olympiade in mehreren Jahren weitere Preise im Geschichtswettbewerb und Zertifikate für sein soziales Engagement in der Schule.
Seit dem Wintersemester 2016/17 studiert Aaron das Fach Physik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Die Aufnahme in die Studienstiftung bedeutet nun, dass er eine monatliche Unterstützung inklusiv Büchergeld erhält. Darüber hinaus wird er ermuntert, ein Studium im Ausland einzuplanen; auch dazu würde er finanziell unterstützt. Kernstück der Förderung sind begleitende Akademien und Kolloquien und die Möglichkeit sich einer Stipendiatengruppe an der Universität anzuschließen.