Abiturientia 2017 feierlich verabschiedet

Haupt-Reiter

Feierliche Verabschiedung und Zeugnisausgabe
Die diesjährige Verabschiedung der Abiturientia begann mit einem besonders gestalteten Gottesdienst zum Thema „Freiheit“. Ein Vorbereitungsteam der Schüler hatte zusammen mit den verantwortlichen Geistlichen diesen Gottesdienst geplant und mit ansprechenden Texten und Liedern durchgeführt. Nach dem bereits zur Tradition gewordenen Fototermin an der Schulhoftreppe startete die feierliche Verabschiedung in der Aula des Schulzentrums. Die Schulleiterin Ursula Ellenbracht lobte in ihrer Ansprache die Abiturientia mit den Worten: „Ihr seid ... ihr wart eine richtig tolle Stufe“. Mit Beispielen, die die sehr guten erzielten fachlichen Leistungen und zugleich auch das immer wieder gezeigte soziale Engagement herausstellten, konnte sie dies präzise belegen. Dies wurde auch durch das Beratungslehrerteam, Frau Sandra Schindler und Herr Christian Stock, noch einmal deutlich, die anhand eines „Abi-Abschluss-Navigators“ dieser Abiturientia beste Noten bescheinigte. Auch der Elternvertreter, Herr Andreas Steinberg, schloss sich dieser Meinung aus Überzeugung an. Das Grußwort der Stadt Dülmen überbrachte der stellv. Bürgermeister Herr Hugo Ruthmann. Alle Redner bedankten sich intensiv für die ausgezeichnete pädagogische Begleitung dieser Abiturientia bei den Kolleginnen und Kollegen des Annette-Gymnasiums. Mit Unterstützung des Fördervereins konnten anschließend die Leistungskursbesten und auch vier weitere Schülerinnen für ihr besonderes soziales Engagement mit einem Buchgutschein geehrt werden. Das beste Abitur mit der Traumnote 1,0 schaffte Malin Stüwe. Bei der individuellen Übergabe der Abiturzeugnisse durch die Schulleiterin bekam jeder Schüler von dem Beratungslehrerteam eine Rose und eine Karte mit dem Zitat der Einladungskarte: “Neue Wege entdecken“. Das musikalische Rahmenprogramm wurde durch Mitglieder der Abtiturientia sowie von Kollegiumsmitgliedern gestaltet. Den Schlusspunkt dieser sehr gelungenen Veranstaltung setzten alle Abiturientinnen und Abiturienten auf der Bühne mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Feuerwerk“, bevor der Abend mit einem Sektempfang beendet wurde.