Abiturientinnen werden in Bonn auf das Abitur vorbereitet

Haupt-Reiter

Die beiden Abiturientinnen Luisa Remme und Katharina Stucke folgen zu Beginn der Osterferien der Einladung der Konrad Adenauer Stiftung, in Bonn an einem Seminar zur Geschichte der 'Bonner Republik' teilzunehmen. Trotz Ferien und Abiturvorbereitung zählte für die beiden Schülerinnen hier die Chance, durch Workshops, Vorträge oder Filmanalysen auf ganz anderem Weg einen Einblick in die deutsche Geschichte zu erhalten, mehr. Und gleichzeitig bedeutet die Teilnahme an dem Seminar auch eine 'alternative Abi-Wiederholung' eines Themas, das Ihnen auch in deren Abiturklausur begegnen könnte. Außerdem erhalten die beiden Abiturientinnen noch Infos über das Studium an der Universität von Bonn und lernen diese schöne Studentenstadt als mögliche Alternative für das Leben nach Schule und Abitur näher kennen, so dass sie sich auf dieses Ferienprogramm sehr freuen.