Annettes Experten starten ihre Arbeiten in der Stadtbücherei

Haupt-Reiter

Auch in diesem Schuljahr haben sich wieder Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen der Herausforderung gestellt, im Rahmen des speziellen Forder-Förder-Projekts „F² - Annettes Experten“ eine Facharbeit zu erstellen. Die selbst ausgewählten Themen sind „Der Mond und die Mondfinsternis“, „Der Amazonas“, „Island – Natur und Umwelt“, „Sterne und ihre Entstehung“, „Comics“, „Die Entwicklung der heutigen Pferderassen“. Nach der Themenfestlegung und einem ersten Gliederungsentwurf wurde die Gruppe am 28. Februar von Frau Margret Boch in der Stadtbücherei Dülmen herzlich begrüßt, die ihnen die umfangreichen Recherchemöglichkeiten in der Bücherei bzw. der Mediathek erklärte. Dieses Expertenprojekt, das bereits seit mehreren Jahren am Annette-Gymnasium durchgeführt wird, ist ein sehr gelungenes Beispiel für eine individuelle Schülerförderung und belebt die mit der Stadtbücherei Dülmen und dem Annette- Gymnasium geschlossene Bildungspartnerschaft. Schulleiterin Ursula Ellenbracht begleitete die sechs Schüler bei ihrem „Arbeitsbesuch“ in der Stadtbücherei. Mit einem Stapel Bücher zu ihrem speziellen Thema verließen sie voller Tatendrang und hochmotiviert die Stadtbücherei.
Weiter gearbeitet wird nun in der wöchentlich stattfindenden Arbeitsgemeinschaft in der Schule. Ein weiteres Ziel dieser AG ist die Förderung der Lernkompetenzen durch selbstregulierte Lernprozesse. Am Ende dieses Projektes wird es zu den Ergebnissen der erstellten Arbeit eine Präsentation jedes Experten vor den Eltern, Geschwistern und Mitgliedern des Lehrerkollegiums geben.
Die Grundlage dieses Projektes entwickelte das Internationale Centrum für Begabungsforschung (ICBF) der Universität Münster, mit dem die Schule in verschiedenen Projekten zusammen arbeitet.