IJSO 2019 „Wer findet das Gelbe vom Ei?“…

Haupt-Reiter

IJSO 2019 „Wer findet das Gelbe vom Ei?“…
…so lautet das Thema der diesjährigen Junior Science Olympiade, an der die Klasse 8a auch in diesem Jahr wieder teilgenommen hat. Die Erfahrung aus dem letzten Jahr hat alle Schülerinnen und Schüler auch dieses Mal wieder motiviert an dem bundesweiten Wettbewerb teilzunehmen, der die Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik im Alltag erlebbar macht. Mit Aufgaben wie: Wie lässt sich die Schale auflösen, was unterscheidet rohe und gekochte Eier äußerlich und warum haben hartgekochte Eier meist eine blaugrüne Verfärbung? schien die Herausforderung in diesem Jahr einen biologischeren Schwerpunkt zu haben. Deshalb stellte Fachlehrerin Nicola Birkner ihren Unterricht zur Lösung der Aufgaben zur Verfügung, helfen durfte sie dabei allerdings nicht.
Obwohl vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik klar kommuniziert wird, dass dieser Wettbewerb sehr anspruchsvoll ist und für jüngere Teilnehmer der Wettbewerb auf die erste Runde zu begrenzen wäre, haben es Luisa Röckmann, Klara Rensing, Sarah Pieper und Lili Brake geschafft, mit ihren Ausarbeitungen die nächste Runde zu erreichen.
Die zweite Runde besteht aus einem 45minütigen multiple-choice-Test unter Schulaufsicht, der Fachwissen der Bereiche Chemie, Physik und Biologie breit abfragt. Wer es bis in das Finale im Dezember in Katar schaffen will, der muss noch eine Klausurrunde und das Bundesfinale meistern, denn nur die besten Sechs kommen ins Nationalteam. Wir drücken die Daumen.