Kinder-Uni Abschluss 2019: Jungstudierende in edle Gewänder gehüllt

Haupt-Reiter

Dr. Helge Nieswandt, Archäologe an der Universität Münster, staunte nicht schlecht, als er den Jungstudierenden im Forum Bendix sein Fachgebiet erläutern wollte. Sie wussten einiges über die Antike und auch die benutzten Stoffe in der Zeit. Ebenso wussten sie, dass Archäologen Städte ausgraben und Funde im Museum untersuchen. Spannend wurde es jedoch, als Dr. Nieswandt mit seinen beiden Assistenten griechische und römische Gewänder anlegen ließ. Mitgebrachter Stoff für einen Chiton, ein Peplos und eine Tunica wurden der Reihe nach ausgewählten Jungstudierenden umgelegt. Der Höhepunkt war natürlich die Tunica. Dafür benötigte man in früherer Zeit 3,50 m Stoff! „Wer viel Stoff brauchte, zeigte, dass er es sich leisten konnte“. Zahlreiche Fragen mussten nach dem Vortrag noch geklärt werden. Dafür nahm sich Dr. Nieswandt aber auch genügend Zeit.
Mit diesem Vortrag wurde die Vorlesungsreihe des diesjährigen Wintersemesters der Kinder-Uni beendet. Wer drei und mehr Vorträge gehört hat, kann sich in der Geschäftsstelle der DZ melden und ab kommender Woche Freitag sich dort das Kinder-Uni-Diplom abholen. Zum heutigen Abschluss hatten die DZ und der Förderverein der Schule Würstchen und Getränke spendiert, zu denen sich die Teilnehmer nicht lange bitten ließen. Die DZ, vertreten durch den Verleger Marc Bednara, und die Schulleiterin des Annette-Gymnasiums, Ursula Ellenbracht, teilten mit, dass die Kinder-Uni mit neuen spannenden Vorlesungen im kommenden Wintersemester weiter fortgesetzt wird.