Kinder-Uni: Faszinierender Vortrag über die Umwelt in Westsibirien

Haupt-Reiter

Dr. Elisa Braeckevelt hat die Junior-Studierenden mit ihrem Vortrag in die Weiten Sibiriens entführt. Sie hat sie mit einer Region bekannt gemacht, die geprägt ist von Mooren, Wiesen, Wäldern aber auch von Landwirtschaft. Im Mittelpunkt ihres Vortrages stand jedoch ihr Forschungsschwerpunkt, die Landschaftsökologie. Staunende Gesichter gab es, als sie über ihre hochaktuellen Forschungsmethoden berichtete. Sie zeigte anhand von eindrucksvollen Fotos auf, wie sich ein Landnutzungswandel in diesen Gebieten durch Veränderung des Klimas vollzieht. Mit ihrem Vortrag verdeutlichte sie, welche Zusammenhänge und Wechselwirkungen es in der Umwelt gibt. Durch Messungen konnte sie belegen, dass auf der einen Seite eine erweiterte Landwirtschaft in Westsibirien möglich ist, jedoch dass es auch negative Auswirkungen gibt durch ausgedehntere Trockenzeiten. „Umweltthemen interessieren mich sehr und heute habe ich viel Neues gelernt“, so einer der Juniorstudenten am Ende des Vortrages.