Kunstausstellung „Duktus“ in der Stadtbücherei Dülmen

Haupt-Reiter

Kunstausstellung „Duktus“ in der Stadtbücherei Dülmen
Schon am Treppenaufgang der städtischen Bücherei wurden die Besucher der diesjährigen Vernissage der Kunstausstellung des Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasiums durch Selbstporträts der Schülerinnen und Schüler Jgst. Q2, die zwei Seiten eines Menschen zeigen, begrüßt, die auf der einen Seite naturalistisch gemalt und auf der anderen Seite abstrakt und mit verschiedenen Maltechniken dargestellt wurden.
Zum Thema „Duktus“ sind dort noch bis zum 01. Juli 2019 malerische, grafische, collageartige und plastische Arbeiten der Jahrgangsstufen 5 bis Q2 zu sehen.
„Duktus“ beschreibt die Handschrift des Künstlers. Die Handschrift beinhaltet den individuellen Ausdruck, die Malweise, die unterschiedliche Strichführung und den Umgang mit dem Material, was sich auch auf die unterschiedlichen Techniken beziehen kann. So zeigen die Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen der Malerei, Collage, Plastik, Modedesign und Grafik.
„Viel Arbeit, aber auch viel Spaß am Entdecken und Ausprobieren von Neuem“, konnte man nicht nur in den Präsentationen der Schülerinnen und Schüler entnehmen. Die große Bandbreite der Handschriften und die detailliert ausgearbeiteten Werke geben ebenso einen guten Überblick wie verschieden der Duktus der „Künstler“ ausfallen kann.
Unter folgenden Links können Videos und Artikel der DZ eingesehen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=nENl9bUXEg4
https://www.dzonline.de/Foto/Lokales/Kreis-Coesfeld/Duelmen/3737623-Kuns...