MINT: Schülerinnen der 7a für Teilnahme an der 2. Runde der Internationalen JuniorScienceOlympiade (IJSO) ausgezeichnet

Haupt-Reiter

Schülerinnen der 7a für Teilnahme an der 2. Runde der Internationalen JuniorScienceOlympiade (IJSO) ausgezeichnet
Luisa Röckmann, Pia Wieschhörster und Klara Rensing haben es geschafft. Sie qualifizierten sich als Gruppe für die 2. Runde der IJSO. Im Januar reichten die drei Schülerinnen eine ausführliche Ausarbeitung der durchgeführten Experimente zum Thema „Geniales Gemüse“ bei ihrer Biologielehrerin Nicola Birkner ein und qualifizierten sich so für die 2. Runde – dem IJSO-Quiz. In einer 45minütigen MultipleChoice-Klausur mussten sie, nun in Einzelarbeit, 24 Aufgaben aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik beantworten. Fragen zu den Bestandteilen des Blutes und ihren Aufgaben oder „Vier Metalle (Eisen, Magnesium, Kalium und Bismut) werden in Wasser gegeben. Welches reagiert am heftigsten?“ brachten die Köpfe ganz schön zum Schwitzen.
Die 7.Klässlerinnen sind stolz in diesem Wettbewerb so weit gekommen zu sein, denn für diese Jahrgangstufe ist ein Weiterkommen fast nicht möglich und wird selbst auf der Homepage der IJSO als Schnupperteilnahme bezeichnet. Weil es ihnen aber – trotz der vielen Arbeit- so viel Spaß gemacht hat, will die Klasse im nächsten Jahr wieder dabei sein.