Schreibwerkstatt in der VHS Dülmen zur Facharbeit in der Q1

Haupt-Reiter

„Hängen Sie sich die Forschungsfrage übers Bett.“ So der Hinweis von Ute Schlüter-Köchling von der Hochschule Hamm-Lippstadt für interessierte Schülerinnen und Schüler der Q1, die dem Angebot der Schreibwerkstatt gefolgt waren und in den Räumen der VHS eine Schulung zur Facharbeit wahrnahmen. Nach Unterrichtsschluss am Nachmittag besuchten die Schüler bei der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Zentrums für Wissensmanagement den Workshop und folgten ihr interessiert und eifrig Notizen anfertigend. Sie nahm die Schüler mit auf dem gedanklichen Weg der Anfertigung ihrer ersten wissenschaftlichen Arbeit an der Schule: vom ersten Erkenntnisinteresse zur Forschungsfrage, über die Methodenentscheidung zum Erkenntnisgewinn. Positiv überrascht zeigte sich Frau Schlüter-Köchling über die Vorkenntnisse, die die Schüler bereits mitbrachten und die Strukturkenntnisse, die sie schon hatten. Für die noch ausstehenden Recherchen hatte sie für Schüler den durchaus überraschenden Hinweis, dass nur 30% der verfügbaren Daten im public net zugänglich sind und zeigte damit den Weg in Büchereien und zu Fachdatenbanken auf, damit die geplante Facharbeit auch inhaltlich ein voller Erfolg werden kann.