Schulseelsorge

Haupt-Reiter

Was heißt Schulseelsorge?

Schulseelsorge möchte dazu beitragen, dass sich Menschen aller Altersstufen im Lebensraum Schule wohlfühlen, sich gegenseitig respektieren und fördern

  • Schulseelsorge bietet  Beratung und Begleitung sowie Hilfe zur Klärung und Orientierung an.
  • Schulseelsorge möchte dabei helfen, dass Glaube als Lebenshilfe erfahren wird.
  • Schulseelsorge heißt: da sein, zuhören, unterstützen, Mut  machen, sich beteiligen.
  • Schulseelsorge arbeitet eng mit der Fachschaft Religion und der Unterstufenkoordination zusammen.

Was können wir gemeinsam tun?

Gottesdienste vorbereiten und feiern:

  • Zur Einschulung
  • Zu Weihnachten
  • In der Fastenzeit
  • In (un)regelmäßigen Abständen
  • Zum Schulabschluss

Projekte entwickeln und durchführen:

  • Sozialpraktikum
  • Misereor Fastenaktion
  • Unterrichtsgänge (z.B. Kirchenbesichtigung)
  • Morgenimpuls (z.B. in der Adventszeit) 

Gespräch und Begleitung anbieten

  • In schwierigen Lebenssituationen
  • bei Problemen in der Schule
  • bei persönlichen Anliegen

Was kann ich anbieten?

Das Bistum Münster bietet mit dem Dienst der Schulseelsorge eine Unterstützung im schulischen Alltag an. Alle Mitglieder der Schulgemeinde – Schüler, Eltern und Lehrer – können dadurch Begleitung und Hilfe erfahren.

  • Gesprächsangebot für Eltern, Lehrer und Schüler unabhängig  von ihrer  Glaubenszugehörigkeit.
  • Planung und Durchführung von Projekten in Abstimmung mit Lehrerinnen und Lehrern für Klassen und Kurse in unterschiedlichen Jahrgangsstufen.
  • Zusammenarbeit  mit einzelnen Mitgliedern bzw. mit den unterschiedlichen Fachschaften des Kollegiums.

Kontakt

Ich bin zu erreichen:

  • telefonisch: 02594/2126
  • nach Terminabsprache
  • über das Fach im Lehrerzimmer des AvDHG
  • Sprechstunden im Annette: 3. Stunde mittwochs im Lehrerzimmer bzw. Turmzimmer, 1. OG

 

Christel Seibert

Pastoralreferentin Hl. Kreuz

Schulseelsorgerin  im Dienst des Bistums Münster

 

seibert-c@ bistum-muenster.de