Vom Schulfest nach Italien

Haupt-Reiter

Vom Schulfest nach Italien

Nach dem Schulfest ging es für vier Schülerinnen und Schüler des Italienischkurses (fortgeführt) der Q1 am Sonntag in den frühen Morgenstunden nach Italien.
Greta Fricke, Saskia Rath, Oliver Flügel und Linus Müllenberg nehmen an einem zweiwöchigen Stipendienaufenthalt in der Autonomen Provinz Trient teil. Der vom PAD (Pädagogischen Austauschdienst) koordinierte Familienaufenthalt bietet neben Schulbesuchen mit den italienischen „Gastgeschwistern“ ein vielfältiges Programm, wie zum Beispiel Stadtführungen in Trento und Verona, ein Museumsbesuch beim „Ötzi“, ein Nachmittag in den Bergen und ein Ausflug zum Gardasee.