Winterweizenprojekt mit YARA

Haupt-Reiter

"Wie arbeitet ein internationaler Konzern?" Echte Forscherarbeit leisteten 6 Schülerinnen und Schüler der Q2 während des letzten Jahres. In der Dülmener Niederlassung der Firma Yara erforschten sie die Stickstoffabhängigkeit des Pflanzenwachstums und ermittelten N-Tester basierte Daten zur Erfassung der Stickstoffverfügbarkeit im Rahmen eines Pilotprojekts des zdi (Zukunft durch Innovation). Die Schülerinnen und Schüler testeten den Stickstoffgehalt im Feld und Labor, werteten ihre Ergebnisse aus und konnten am Montag, 28.01.2019, ihre Arbeit in einem beeindruckend professionellen Vortrag präsentieren. Dabei waren nicht nur ihre Mitschüler des Leistungskurses Biologie anwesend, sondern auch Frau Wiese als betreuende Mitarbeiterin von der Firma Yara, Frau Hülsken-Chmiel als pädagogische Mitarbeiterin des zdi, Dr. Grüner als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreis Coesfeld zeigten sich von der Leistung und dem Engagement der Schülerinnen und Schüler beeindruckt.