„Wunschliste auf der Flucht: Ankommen!“

Haupt-Reiter

„Wunschliste auf der Flucht: Ankommen!“

Eine Krippe gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Jgst. Q2
zu sehen ab dem 28.11.2016 in der Evangelischen Kirchengemeinde Dülmen,
Königswall 9

In was für eine Welt wird Jesus heute geboren?
Was würde Jesus ändern, wenn er heute geboren werden würde?
Was wünschst du dir zu Weihnachten?

Diese und andere Fragen hat die gesamte Schule anhand eines von den Schülerinnen und Schülern der Religionskurse der Jahrgangsstufe Q2 entworfenen Fragebogens zu den Themen Weihnachten und Krippe beantwortet.

Gebaut wurde die Krippe aus dem, was wir nicht mehr brauchen und was eigentlich im Müll gelandet wäre: alte Zeitungen, Weihnachtsschmuck, der nie hängt und nie gehangen hat, alte Kerzenreste, Kleider, Bettlaken … Unser Überfluss wurde zur Krippe.
Weihnachten – die Botschaft vom Kind in der Armut trifft auf die Botschaft vom Konsum, vom Schenken, Kaufen …

Eine kritische Krippe, die zum Nachdenken anregt.

Teilgenommen an dem Krippenprojekt haben: Klara Kock, Merle Schaffrin, Katharina Stucke, Charlotte Weber, Hannelene Löss, Laurenz Hammer, Christian Skawran, Lucca Strübig, Jan Dramburg, Julian Hoolt, Pia Tolksdorf

Geleitet wurde das Krippenprojekt von Johanna Dransmann und Patrick Schoden