Biologie

Biologie am AvDHG

Das Fach Biologie macht die Schülerinnen und Schüler mit den Formen und Gesetzmäßigkeiten des Lebens auf der Erde an Beispielen des Menschen, der Tiere und Pflanzen, der Pilze, der Einzeller und Bakterien vertraut.

Gegenstände und Ziele des Faches:

Neben dem Erwerb von Grundkenntnissen, die für das Verständnis der Phänomene und Gesetzmäßigkeiten der belebten Natur notwendig sind, steht vor allem auch die Kenntnis und die Einübung und Anwendung von naturwissenschaftlichen Methoden im Vordergrund. Dies impliziert, dass die SchülerInnen vom einfachen Beobachten biologischer Phänomene über geeignete Fragestellungen, experimentelle Untersuchungen und Entwickeln von Modellvorstellungen Grundkenntnisse und Regeln selbstständig erwerben und aufstellen sollen. Da die Naturwissenschaften fachlich eng miteinander verzahnt sind, ist auch uns ein fächerverbindender und übergreifender Unterricht wichtig. Besonders deutlich wird dies an Vorhaben wie z.B. der Untersuchung eines Ökosystems, der Anwendung verschiedener gentechnischer Methoden oder auch dem Besuch eines Bauernhofes, welcher als fächerverbindendes Projekt zum Thema Haus- und Nutztiere mit dem Fach Erdkunde durchgeführt wird. Gerade auch im Hinblick darauf die natürliche Freude von Kindern an Tieren und Pflanzen zu erhalten und dahingehend weiterzuentwickeln, dass sie Lebendes grundsätzlich achten und schützen, kommt bei uns der Lebendbeobachtung im Zoo eine große Rolle zu. Fest im Schulprogramm implementiert sind daher der Besuch des Naturzoos Rheine für unsere Fünftklässler sowie eine Exkursion zur ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen, wo die SchülerInnen der siebten Klassen aufgrund der besonderen Konzeption des Zoos bereits den Gegenstand des Ökosystems kennenlernen.

Seiten

Subscribe to RSS - Biologie