BWO in der S II

BWO in der S II

Unser Ziel ist es, dass jede Schülerin und jeder Schüler am Ende seiner Schullaufbahn mit einer konkreten beruflichen Perspektive entlassen werden kann.

Hierzu haben wir eine Reihe von Projekten initiiert, welche nicht nur einen Überblick über die vielfältigen Angebote ermöglichen, sondern auch seine ganz individuellen Fähigkeiten und Interessen ermitteln und konkrete Studiengänge, Ausbildungswege (z.B. im dualen System), Berufsfelder, Firmen usw. kennen lernen lassen.

Wir setzen zunächst den Berufsnavigator ein, ein computergestütztes Programm einer Hamburger Firma zur Erstellung von individuellen Eignungsprofilen und Ausbildungsempfehlungen. In der Jgst. Q1 finden insgesamt vier weitere Infotage zur Studien- und Berufswahlorientierung statt.

Hier informieren Fachhochschulen, Betriebe und Fachleute jeweils mit verschiedenen Schwerpunkten über das Duale System, dem Verbund von betrieblicher und schulischer Ausbildung, Studienmöglichkeiten an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen und über Ausbildungsmöglichkeiten in verschiedenen großen Firmen und Dienstleistern wie Banken, BASF Coatings oder Bertelsmann.

Insgesamt wird ein breites Spektrum abgedeckt, um möglichst vielfältige Informationen und konkrete Eindrücke von verschiedensten Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen:

Wer möchte, kann- wie zahlreiche Schüler des AvdHGs bereits in diesem Jahr- Universitätsluft schnuppern und im Physikalischen Institut der Universität Duisburg an einem Probestudium teilnehmen. Außerdem haben wir eine ständige (alle 4 Wochen) Sprechstunde des Agentur für Arbeit in der Schule eingerichtet (im BOB-Raum), in welcher sich die Schüler individuell beraten lassen können.

 

Das neue Berufswahlorientierungsbüro (BOB) ist für alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe geöffnet. Das ehemalige Selbstlernzentrum auf dem Oberstufenflur kann nun auch als Anlaufstelle für alle Fragen der Berufswahlorientierung genutzt werden. So liegen die neuesten Infos zu Berufs- und Studienwahl von der Agentur für Arbeit, von vielen Unis und anderen Institutionen zur Einsicht bereit, die neuen Computer können entsprechend zur Recherche herangezogen werden.

Außerdem finden die monatlichen Sprechstunden der Agentur für Arbeit im BOB statt und die wöchentlichen Sitzungen der Schülerfirma C:ute. Der Raum wurde mit finanzieller Hilfe des landesweiten Projektes von „Zukunft fördern“ ergänzend eingerichtet, so dass jetzt Regale für Infomöglichkeiten und eine Sitzgruppe zum Arbeiten zur Verfügung stehen.

Aktuelles

Kleider machen Leute- das Annette zu Besuch in der Schule für Modemacher in Münster

9. Oktober 2019

Am Montag, den 07.10.2019, durfte der Differenzierungskurs „Kunst trifft…“ der Klassen 9 des…

Besuch des MEET-Batterieforschungszentrums Münster – Nachhaltige Energieversorgung von morgen

9. Oktober 2019

Am 26. September besuchten wir, der Projektkurs Materialwissenschaften von Frau Dr. Jahnke –…

LK Bio schnuppert Hörsaalluft

31. Juli 2019

Seit September 2018 nimmt der Biologie LK von Frau Birkner einmal im Monat…