Struktur der gymnasialen Oberstufe

Die Laufbahn in der Oberstufe ist an allen Gymnasien in NRW gleich strukturiert. Sie untergliedert die dreijährige Oberstufenschulzeit in eine einjährige Einführungsphase und eine zweijährige Qualifikationsphase.
Der Weg bis zum Abitur vollzieht sich in den oben abgebildeten Schritten.

Jeder Schüler legt durch seine individuelle Fachanwahl fest, welche inhaltliche Gestaltung die Laufbahn haben soll. In der Einführungsphase wird dabei zunächst ausschließlich in Grundkursen (3 Unterrichtsstunden in der Woche) unterrichtet, zur Qualifikationsphase werden zwei der belegten Fächer als Leistungskurse (5 Unterrichtsstunden wöchentlich) angewählt. Am AvDHG sind folgende Fächer anwählbar:

I Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld
Deutsch, Musik, Kunst, Literatur (Rhetorik), Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Latein

II Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
Geschichte, Erdkunde, Philosophie, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaft

III Mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Aufgabenfeld
Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Informatik

IV Religionslehre und Sport

In einer Laufbahn sind aus allen Aufgabenfeldern Fächer zu belegen.

Zusammengefasst ist dies auch in unserem Oberstufenflyer nachzulesen.

Jeder Schüler belegt zur Einführungsphase 11 oder 12 Kurse, zur Qualifikationsphase sind noch 10 Fächer zu belegen. In jedem Schuljahr sind 34 Wochenstunden verbindlich, das Gesamtstundenvolumen zum Abitur aus der gesamten Laufbahn liegt bei 102 Stunden.

Was sich zunächst kompliziert anhört, wird greifbarer, wenn es mit konkreten Inhalten gefüllt wird. Dabei begleiten wir jede Phase der Oberstufenlaufbahn ganz individuell für jeden Schüler. Lesen Sie dazu auch die Hinweise zur Beratung und Begleitung.

Sollten Sie oder du mehr und tiefer gehende Informationen wünschen, stellen wir hier zum Download die Broschüre zur Oberstufenlaufbahn vom Schulministerium zur Verfügung.

Gerne können Sie natürlich auch jederzeit einen Beratungstermin vereinbaren.