Aktuelles

Robo-Operators bei der World Robot Olympiad in Stadtlohn

Am 21.05.2016 hat die Lego-Robotik-AG des Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasiums in Stadtlohn an der Open Category der WRO teilgenommen, und dies bereits zum zweiten Mal. Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er oder 3er Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Die WRO Saison 2016 steht unter dem Motto „RAP THE SCRAP – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“. In der Open Category sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. In diesem Jahr sollten die Schüler ein Robotermodell bauen, welches bis zu 2m x 2m x 2m groß sein durfte und zum Thema der Saison passen musste. Dabei waren neben der LEGO Steuerung auch andere Baumaterialien und Programmiersprachen erlaubt. Zusätzlich mussten die Teams eine Dokumentation zu ihrer Projektidee anfertigen. Seit Anfang Februar hatten die Teams Zeit, ihr Robotermodell für die weltweit identischen Aufgaben zu entwickeln. Unser Team ist eines von bundesweit 450 Teams, die in diesem Jahr an der WRO teilnehmen. Es fertigte neben zwei Robotern, die auf das Einsammeln und Entleeren von Müllcontainer spezialisiert sind, auch ein Förderband an, das eine automatische Trennung verschiedener Müllsorten, sowie eine statistische Erfassung dieser ermöglichte. Leider konnte das Team sich dieses Jahr nicht für deutsche Meisterschaft qualifizieren. Dennoch sind sich sowohl die Schüler als auch die Coaches sicher, dass die Projektidee erfolgreich umgesetzt werden konnte und alle Beteiligten viele neue Erfahrungen sammeln konnten.

Seiten