Aktuelles

MINT: Gründungsveranstaltung des zdi-Netzwerkes Kreis Coesfeld mit Beteiligung des Annette-Gymnasiums

Am 11. Juli 2018 fand in der Burg Vischering in Lüdinghausen die Gründungsveranstaltung des zdi-Netzwerkes Kreis Coesfeld statt, zu der der Landrat des Kreises Dr. Christian Schulze-Pellengahr Vertreter der Bezirksregierung, der Wirtschaftsförderung (wfc), der Agentur für Arbeit Coesfeld, der Kreishandwerkerschaft Coesfeld, der Fachhochschule Münster sowie Unternehmen und Schulen aus dem Kreis Coesfeld eingeladen hatte. Das Regionale Bildungsbüro des Kreises Coesfeld ist Träger dieses neu gegründeten Netzwerkes mit dem Ziel, junge Menschen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich zu fördern und auf berufliche Perspektiven rund um MINT aufmerksam zu machen, sowie bereits bestehende Projekte zu bündeln und weiterzuentwickeln. Nach den Begrüßungsreden gab es eine Podiumsdiskussion zur Ausrichtung des zdi-Netzwerkes, an der die Schulleiterin Ursula Ellenbracht die Bedeutung für die Schulen im Kreis Coesfeld herausstellte. Vor der Unterzeichnung der Urkunde stellten exemplarisch drei Gruppen aus unterschiedlichen Schulformen MINT-Projekte vor, die erfolgreich an den Schulen durchgeführt werden. Darunter waren Oberstufenschüler der gemeinsamen Tumorzell-AG des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums und des Clemens-Brentano-Gymnasiums, die von Herrn Dr. Gregor Dresemann seit mehreren Jahren geleitet wird. Am Ende dieser beeindruckenden Veranstaltung stand ein zwangloser Austausch der Beteiligten zur weiteren Planung beim „Get-together“.

Seiten